Schloss Elmau mit Flaggen

Neuaufbau des Alpenguts Elmau berücksichtigt den Tagestourismus

Lange Zeit gab es nach der Schließung des Alpenguts in Elmau Spekulationen über die Zukunft der beliebten Einkehr für Wanderer und Mountainbiker. Ein neues Konzept soll nun das Areal beleben und auf Dauer wirtschaftlich betreibbar machen.

Das Schloß, das Gestüt, der Gasthof und dazwischen ein paar Wirtschafts- und Wohngebäude, das war lange das Bild der der Elmau. Dies wird sich nun drastisch ändern. Der Gasthof war ohne ausreichende eigene Übernachtungsmöglichkeiten auf Dauer nicht wirtschaftlich zu betreiben. Das das Areal neu ausgerichtet werden soll, war lange bekannt, jetzt sind konkrete Pläne bekannt geworden.
Die alten Wirtschaftgebäude, inklusive der Reithalle, werden dem neuen Konzept weichen müssen. Um einen neu errichteten Gasthof mit Biergarten und SPA Bereich werden mehrere Chalets errichtet. Die 30 bis 40 Zimmer, wie uns der Bauherr Dietmar Müller-Elmau mitteilte, sollen das Projekt, mit einer geplanten Auslastung von 50% über das gesamte Jahr, auf sichere Füße stellen. Der Gasthof soll in Zukunft wieder der Öffentlichkeit zur Verfügung stehen.
Geplant ist, die Bauarbeiten bis Juni 2015 abgeschlossen zu haben. Wenn das funktioniert - der schnelle Baufortschritt bei den aktuell im Bau befindlichen Suiten lässt hoffen - kann die Elmau im Sommer 2015 von Übernachtungs- und Tagesgästen wieder ohne Großbaustelle genossen werden.

(PR - 14.03.2014)

vorheriges Bild
nchstes Bild