Schloss Elmau mit Flaggen

Demonstrationen gegen die Brendtenfeier gehen in eine neue Runde

Nachdem es die letzten Jahre um die Brendtenfeier des Kameradenkreises der Gebirgstruppe ruhig geworden ist, soll es nächstes Jahr wieder Demonstrationen geben.

Mehrere Jahre wurde die Brendtenfeier in Mittenwald von Demonstrationen begleitet. Nach längerem Hin und Her wurde vor der Schule am Mauthweg ein Denkmal für Opfer des NS Regimes aufgestellt. Im Gegenzug wurde für mehrere Jahre auf die Demonstrationen um Pfingsten verzichtet. Dieses Abkommen scheint nun einseitig aufgekündigt worden zu sein. Der Veranstalter "AK Angreifbare Traditionspflege" hat für Mai 2015 Demonstrationen angemeldet. Kurz vor dem G8 Gipfel bezieht man sich in der Begründung, neben der Teilnahme deutscher Gebirgstruppen an den Isonzoschlachten 1915, auch explizit auf den Weltwirtschaftsgipfel in der Elmau. Auch sollen mehrere Aktionen vor dem Schloss Elmau stattfinden, so zum Beispiel eine "Kundgebung vor der Einfahrt zum Schloß Elmau mit Blockade-Training", welches drei Wochen vor dem Gipfel bereits einer Festung gleichen dürfte. Der Veranstalter rechnet in der Anmeldung mit 400 Teilnehmern. Stattfinden sollen die Demonstrationen von Samstag 16.5.2015 bis Montag 18.5.2015.
Sobald weitere Informationen vorliegen, werden sie an dieser Stelle nachgetragen.

(PR - 28.08.2014)

vorheriges Bild
nchstes Bild