Schloss Elmau mit Flaggen

G7? G8? Welcher Name wird verwendet

In eigener Sache eine Information zur Namensgebung

Traditionell wir für den Gipfel der größten (mehr oder weniger westlichen) Wirtschaftsnationen die Anzahl der teilnehmenden Staaten verwendet. Das begann mit der G6 im Jahr 1975, wurde bald auf G7, mit der Aufnahme Kanadas, erweitert. Mit der Aufnahme Russlands (im Jahr 1998) erfolgte die Umbenennung in G8. Dabei war Russland nie ein vollwertiges Mitglied, was vor allem den Status bei den Treffen der Finanzminister betraf.
Mit der Ukraine Krise wurde Russland aus der Gruppe der Acht ausgeschlossen, was letztlich diese in eine Gruppe der Sieben verwandelt. In den Medien waren seitdem alle Formen und Kombinationen zu lesen. Auf offizieller Seite tat man sich aber lange schwer, den Namen zu ändern. Dies hatte einen einfachen Grund: Man wollte sich ein Hintertürchen offen halten für den Fall einer positiven Entwicklung in der Ukraine Krise und somit im Vertrauensverhältnis zu Russland. Eine Rückkehr zur ursprünglichen Formation wäre ohne dauernden Namenswechsel möglich gewesen.
In den letzten Wochen hat sich dies entscheidend geändert. Anscheinend sieht man bis zum Gipfel im Juni nächsten Jahres keine realistischen Chance, das Vertrauensverhältnis zu Russland wieder soweit herzustellen, das eine Rückkehr in die G8 möglich wäre. So spricht nun das Bundespresseamt, welches lange beim Namen G8 blieb, nun von der G7. Auch der G8-Planungsstab der bayerischen Polizei ist aktuell dabei die Namensgebung zu ändern. Dies geschieht natürlich nicht von heute auf morgen - Email Adressen können nicht hart geändert werden, zumindest zeitweise ist ein Parallelbetrieb zu erwarten.
Uns stellt sich nun die Frage, wie wir auf diese Entwicklung reagieren. Der Name "G8" ist eingeführt und weit verbreitet. Trotzdem können wir uns den politischen Entwicklungen nicht ganz verschließen. Da wir aber eher optimistisch veranlagt sind, wird es auf eine Mischform hinauslaufen. Unser Logo wird etwas angepasst werden und in neuen Artikeln wahrscheinlich die G7 Form überwiegen. Ansonsten ändert sich nicht viel. Die Webseite ist seit langem auch unter www.g7-2015.de erreichbar, alle bestehenden G8 Domains bleiben aber aktiv, so dass bestehende Bookmarks weiter gültig bleiben. Gleiches gilt auch für unsere EMail Adressen.

(PR - 20.09.2014)

vorheriges Bild
nchstes Bild